Bitte klicken Sie auf den "Zurück-Button" um zur aufrufenden Seite (z.B. Reservierungen) zurück zu gelangen.

Hier finden Sie alle Vorverkaufsstellen in alphabetischer Reihenfolge:

 

   
Familie Götte, Im Brühl 30, 65835 Liederbach, Tel: 069-306020, Fax: 069/30067990
   
Gastätte Liederbachhalle
                        ..............hier isst man richtig
Gaststätte Liederbachhalle, Wachenheimer Str. 62, 65835 Liederbach, Tel: 06196-651515
   
Kolibri Buchhandlung Jansen, Im Kohlruß 5, 65835 Liederbach, Tel: 06196-765748, Fax: 06196-765743
   
Schreibwaren Sulikowski, In den Eichen 2, 65835 Liederbach, Fax: 069/36008406, Tel.: 069/30853121

 

 *die Fotos, Logos, Plakate etc sind als Miniaturansicht eingestellt um die Ladezeiten so gering als möglich zu halten, bei Bedarf zum Vergrößern anklicken. Sie müssen dabei "Online" bleiben. Beachten Sie bitte, dass in dem sich öffnenden Fenster bewusst keine Navigationsleiste mehr zur Verfügung steht. Um wieder in die Archive zurück zu gelangen müssen Sie die "Zurück-Taste" Ihres Browsers anklicken.

An der Kulturscheune gibt es keine Parkmöglichkeiten! Bitte parken Sie Ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz des LIDL/DM-Drogerie - Marktes (eine Querstraße weiter).

NEU: Ab sofort können Sie hier die Karten auch direkt im Internet reservieren

 

 

Ankündigungsplakat zum herunterladen als .pdf Datei (bitte hier klicken) Im Plakat oben wird noch Olaf Polziehn am Piano genannt. Das wurde geändert, es ist jetzt Harry Kanters aus den Niederlanden.

In der pdf-Datei wurde das entsprechend angepasst.

Bitte beachten Sie, dass sich das Ankündigungsplakat in einem neuen Fenster öffnet. Sie müssen evtl. das Bild nachladen (falls noch alte Werte gespeichert waren).

Eintrittspreise: Vorverkauf € 20,--  Abendkasse € 25,--  Mitglieder Schüler und Studenten € 15,--

All Star Band Swing 2017

                   (Änderungen vorbehalten).

 

2017 feiert die Jazz-Welt den 100. Geburtstag der ersten Jazz-Schallplatte. Sie wurde 1917 von der Original Dixieland Jazz Band aus New-Orleans aufgenommen. Dieses Ereignis zum Anlass nehmend führt der renommierte Holländische Klarinettist und Saxophonist Frank Roberscheuten eine Tournee mit der „Créme de la Créme“ der internationalen Jazz-Szene durch. Die Musiker aus Europa und Australien sind Spezialisten des traditionellen Jazz, Swing und Bebop.

Das Konzert präsentiert diesen Jazz-Stil auf höchstem Niveau.

 

David Blenkhorn (AUS) Gitarre, Gesang

Der australische Gitarrist David Blenkhorn ist seit über 15 Jahren ein fester Bestandteil der europäischen und internationalen Jazzszene. Er tritt regelmäßig mit Jazzgrößen wie John Faddis, Lee Konitz, James Morisson, Scott Hamilton, Cecile McLorin Salvant und Dado Morini auf. Seine Liebe zu Blues und Swing zeigt sich in allen seine Auftritten und offenbart den Einfluss der Gitarristen Charlie Christian, Joe Pass und Wes Montgomery. Sein persönlicher Gesangstil erinnert an Chet Barker und Nat King Cole. Sein Repertoire bezieht sich auf die Aera des klassischen Jazz der 30’er und 40’er Jahre.

 

Bert Boeren (NL) Posaune

Der niederländische Posaunist wurde 1962 geboren. Im Alter von 16 Jahren machte er sich mit dem Instrument Posaune vertraut. Im Jahre 1987 wurde er als Jazz-Lehrer an verschiedene niederländische Konservatorien berufen. Seit dem Jahre 2003 lehrt das Fach Jazz-Posaune am Konservatorium in Amsterdam, seit 2015 auch in Rotterdam. Er ist ein hervorragender Musiker, der in allen wichtigen Stilrichtungen des Jazz zuhause ist. Boeren geht weltweit auf Tourneen, sowohl als Solist als auch mit verschiedenen Bands. Er war Mitglied in der „Eurojazz Big Band, in der „Dutch Swing College Band“ und in der „Bob Brookmeyer Big Band“. Derzeit spielt er im „Jazz Orchestra of the Concertgebouw“ und bei Gastauftritten mit Chick Corea, Benny Golson, James Carter sowie vielen anderen Jazzgrößen.

 

Sébastien Giraudot (AUS,F) Kontrabass

Der französische Bassist Sébastien Giraudot hat sich auf der Grundlage eines klassischen Trainings und den frühen Erfahrungen mit den Neuinszenierungen des „New Orleans Style“ durch verschiedene Gruppen seinen eigenen Stil erarbeitet. Krafvoll swingend findet man ihn in ganz Europa auf den wichtigsten Jazz-Festivals und Clubs gemeinsam mit Größen wie Cecile McLorin Salvant, Leroy Jones, Harry Allen, Shanon Powell, Dan Barrett, Evan Christopher, Lilian Boutté und Fapy Lafertin.

 

    

Björn Ingelstam (S, USA) Trompete

Der Schwede Björn Ingelstam, mit 27 Jahren der Benjamin dieser Gruppe, lebt in New York. Er gilt als Riesentalent, hat schon verschiedene Preise gewonnen und ist trotz seiner Jugend in der Europäischen Jazz Szene bereits fest etabliert.

 

Guillaume Nouaux (F) Schlagzeug

Der Franzose Guillaume Nouaux befasste sich bereits im Alter von 6 Jahren mit dem Jazz, speziell mit den drums. Heute gehört er zum Kreis der hervorragenden französischen Jazz Musiker. Er war an der Produktion von mehr als 80 Jazz- Alben beteiligt und verlegte 8 Alben unter seinem eigenen Namen. Im Jahre 2011 hat er mit seinem Trio den „Academie du Jazz“ award für das beste Jazz Album im Bereich „traditioneller Jazz des Jahres“  gewonnen. Weiterhin gewann er unzählige weitere Preise vom „Hot Club de France“. Im Laufe seiner Kariere begleitet er Jazz-Größen wie Chuck Berry, Leroy Jones, Evan Christopher, Wycliffe Gordon, Bob Wilber, Butch Thompson, Donald Harrisson jr., Cecile McLorin Salvant und Lilian Boutté.

 

 

Harry Kanters (NL)  Piano

Harry Kanters ist ein virtuoser Pianist und spielt verschiedene Stile des traditionellen Jazz. Seine Spezialität umfasst Ragtime, New Orleans, Stride, Swing und Early Bebop. Mit seinem umfangreichen Repertoire ist Harry ein beliebter Pianist in All Star-Line-Ups und ein begehrter Gast-Solist mit diversen Bands und international anerkannt. Er organisiert auch Konzerte mit internationalen Gästen.

Harry war Mitglied der bekannten JoJo Swing Band sowie der beliebten Swing Cats. Sie können ihn auf Dutzenden von Schallplatten und CDs hören. Er wurde in Jazz-Clubs und Festivals von Breda bis New Orleans bis zum Tasmanien vorgestellt. Harry teilte die Bühne mit vielen Jazz-Großen, schauen Sie mal auf seine Website! (www.harrykanters.nl )

 

Frank Robertscheuten (NL)  Saxophon, Klarinette

1962 in Valkenswaard, Holland geboren, studierte Frank am Brabants Konservatorium der Stadt Tilburg klassische Klarinette, bevor er sich ganz dem Jazz zuwandte. Er zählt zu den höchst profilierten europäischen Jazzsaxophonisten. Sein sonores Spiel ist eine bunte Palette an Einflüssen von New Orleans bis Bebop, basierend auf den Stilen von Jazzgiganten wie Coleman Hawkins, Johnny Hodges und Stan Getz. Für die Klarinette waren die Interpreten des New Orleans Jazz wie Jimmy Noone, Barney Bigard und George Lewis seine Vorbilder. Später interessierten ihn auch Exponenten der Swing-Epoche.

 In März 2016 hat Frank für seine 30 jährige Arbeit, den traditionellen Jazz am Leben zu erhalten, den Preis „Keeper Of The Flame“, gewonnen.

 

 

 

 

Bitte klicken Sie auf den "Zurück-Button" um zur aufrufenden Seite (z.B. Reservierungen) zurück zu gelangen.